kultur

wer isst was wann wo mit wem warum?

Literatur zum Essen - Europa à la carte: Bummel durch Europa

Freitag, 23. August 2019, 19 Uhr

Im Rahmen der Europäischen Kulturtage im MEK

Begleiten Sie den Weltenbummler und Schriftsteller Mark Twain auf seinem Weg durch Europa. Erfahren Sie Aufschlussreiches und Amüsantes aus der Zeit, als Reisen noch nichts für Angsthasen war.

Paul Sonderegger liest aus Mark Twains Reiseberichten, Birgitt Claus bummelt mit Ihnen durch die Ausstellungen des Museum Europäischer Kulturen, wir servieren dazu Knödel aus ganz Europa, bei schönem Wetter im Garten des Museums.

Weiterlesen

Verkostung - Das schwarze und das weiße Gold

Sonntag, 1. September 2019, 14 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Kulturtage.

Kaffee ist bei uns heute alltäglich: in der Pappbecher-Variante aus dem Automaten genauso wie in feinem Porzellan. Das war nicht immer so. Birgitt Claus nimmt Sie mit auf eine Reise in die Welt des Kaffees. Sie erfahren Unterhaltsames über Geschichte und Herkunft des exotischen Getränks, über das weiße Gold in dem die "schwarze Tinte" serviert wird, über das Verschwinden der Kaffeekannen, und wer Spitzenreiter im Kaffeetrinken ist. Bei einer Verkostung können Sie mehrere Kaffeesorten probieren und herausfinden, wie unterschiedliche Brühmethoden den Geschmack beeinflussen.

 

KAFFEE! im MEK, Arnimallee 23, 14195 Berlin

 

Weiterlesen

Märchenfrühstück im Beduinenzelt

Sonntag, 8. und 22. September 2019, 11 Uhr

An einem heißen Sommertag war der Hodscha mit seinem Esel unterwegs. Mittags legte er sich zur Rast in den Schatten eines Walnussbaumes. Ganz in der Nähe sah er ein Feld voller reifer Wassermelonen. Nasreddin Hodscha dachte eine Weile nach, dann sagte er: "Wie eigenartig ist doch Gott, der die großen Wassermelonen so geschaffen hat, dass sie an einem kleinen Stengel wachsen, während die kleinen Walnüsse an einem riesiggroßen Baum wachsen.

Weiterlesen

Literatur zum Essen - Im Frack durch Russland - Alexander von Humboldts letzte große Reise

Freitag, 20. September 2019, 19 Uhr

Der Zar lädt ein: Am 12. April 1829 steigt Alexander von Humboldt im Frack, mit weißer Halsbinde und rundem Hut in eine Kutsche. Wir begleiten den 60-jährigen Forscher auf seiner letzten großen Reise, die ihn 15 000 Kilometer durch russisches Territorium bis an die chinesische Grenze führt. Sein Ruf eilt ihm voraus – als "der Mann, der alles weiß". Wird seine Prophezeiung gegenüber der Zarin eintreffen: dass es im Ural Diamanten gibt?

Weiterlesen

Eßkultur empfiehlt - DER STECHLIN - Theodor Fontane

DER STECHLIN - Der ganze Roman gelesen von Paul Sonderegger im Gartensaal von Gut Zernikow mit Musik und Mahlzeiten.

3. bis 6. Oktober 2019; täglich 11-14 Uhr und 17-21 Uhr

 

Das ist mein Schloss Stechlin – mag Theodor Fontane gedacht haben, als er auf seinen Wanderungen durch das Ruppiner Land nach Zernikow kam. Nicht weit vom Stechlinsee entdeckte er ein “wohlkultiviertes Gut“, ein Herrenhaus, genau nach seinem Geschmack für die letzte große Geschichte seines Lebens.

 

Kontakt und Anmeldung fontane200-zernikow@web.de

Weiterlesen

Märchenfrühstück im Beduinenzelt

Sonntag, 13. und 27. Oktober 2019, 11 Uhr

Der Hodscha kauft beim Fleischer eine dünne Scheibe Leber. Auf dem Heimweg begegnet er einem Freund, der ihm sagt, wie man Leber zubereitet. "Ich vergesse es bestimmt", sagt der Hodscha, "schreibe es mir doch bitte auf ein Papier." Und der Freund schreibt es ihm auf. Wie der Hodscha dann weitergeht, das Blatt mit dem Rezept in der einen Hand und die Leber in der anderen, stößt plötzlich ein Milan herab und schnappt ihm die Leber weg. Der Hodscha rennt ihm hinterher, doch als er merkt, dass er den Vogel wohl nicht mehr erwischen wird, streckt er die Hand mit dem Rezept nach ihm aus und ruft: "Es wird dir nichts nützen, ich habe das Rezept!"

Weiterlesen