kultur

wer isst was wann wo mit wem warum?

Literatur zum Essen - Rein in die Berge, rauf auf die Berge: Höhenrausch und Stollenglück mit Alexander von Humboldt

Freitag, 29.März 2019, 19 Uhr

Der Teíde auf Teneriffa, der Vesuv, der Chimborazo: Alexander von Humboldt liebte es, Berge zu besteigen.
Schnee, Eis und dünne Luft konnten ihn nicht davon abhalten, Gipfel zu stürmen und sogar den Höhenrekord
seiner Zeit zu brechen. Aber mindestens so interessant wie die Spitzen fand er das Innere der Berge.
Als Bergbaumeister in Franken wäre er fast im Stollen erstickt, klopfte sich die Hände blutig und staunte
über die grünen Pflänzchen, die tief in der Erde wuchsen. Die Geheimnisse der Berge – kann er sie enthüllen?

Dorothee Nolte liest aus ihrer Alexander-Biografie und aus Humboldts Reisebeschreibungen,
eßkultur serviert ein Bergmenu nach Alexander von Humboldt: Locro - Kartoffelsuppe mit Käse, Empanadas mit Ajii, Fränkischer Kartoffelkloß mit Schäufele und Wirsinggemüse, Stollen-Scheiterhaufen mit Apfelsauce

Restaurant eßkultur, Takustraße 38/40, 14195 Berlin, Literatur und Menü 36 EURO

Anmeldung erforderlich unter 030/68089344 oder info@esskultur-berlin.de

 

Zurück